FamilienStellung / SystemischesArbeiten

„In der Übung von Toleranz, ist der Gegner der beste Lehrer.“ Dalai Lama

quote-791953_1920

Immer wenn in unserem Leben etwas nicht in Ordnung ist…
es immer wieder die gleichen Streitigkeiten in der Familie oder mit den Kindern gibt…
man immer wieder in die gleiche Situation kommt..
immer wieder am gleichen „Berg“ steht..
in der Arbeitswelt immer wieder die gleichen Konflikte entstehen…

 

… dann kann die anerkannte, kraftvolle Methode des Familienstellens oder der systemischen Arbeit Sie bei den Problemen des täglichen Lebens, Blockaden und Ängste unterstützen. Die im Unterbewusstsein abgespeicherten Gefühlen, Gedanken, Bilder werden an die Oberfläche geholt.

Systemische Aufstellungen, vor allem das Familienstellen, haben sich in den letzten Jahren sehr stark etabliert und bei vielen Fragen, tiefen Konflikten und Verstrickungen Lösungen geboten.

Vieles kann mittels Aufstellung aus dem täglichen und nicht-alltäglichen aufgezeigt und begreifbar gemacht werden. Diese Zusammenhänge können, falls im Moment der Aufstellung möglich, neugestaltet – neu zugeordnet oder einfach selbst wahr genommen werden und dadurch die Lösung erarbeitet werden.

Es braucht jedoch nicht immer eine Gruppe, oder eine Familienstellung um Klarheit zu bekommen oder einen Schritt weiter zu gehen.
In meiner Praxis arbeite ich alleine mit Ihnen, mittels Papier oder „Aufstellungshelfern“. Dies ist eine sehr effiziente Methode die Ursachen von psychischer oder physischer Beschwerden hervor zu holen und aufzulösen. So kann man eigene Prozesse, Probleme mit der Arbeitsstelle, Familie, Partnerschaft  besser verstehen und lösen.

Am effizientesten erachte ich die „Verdeckte“ Arbeit im systemischen Feld. Der Fragende (Kunde) muss nicht wissen für was der Gegenstand oder das Papier steht, sonst leitet man sich mit seinem Bewusstsein dorthin, wo man denkt, dass es richtig ist oder sich die Lösung befindet. Aber da wir wissen, dass das Bewusstsein nur einen kleinen Teil von uns ausmacht – nehmen wir mal 10% – ist ersichtlich, dass uns dies nicht weiter bringt. Mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten ist wichtig – zu fühlen ohne zu denken.

Und so kann man in der verdeckten Aufstellung alles erfühlen.

Man fühlt – und verlässt sich komplett auf das Unterbewusstsein. Man kann zu dem Zeitpunkt nicht leiten, argumentieren oder analysieren. Dies hilft uns Lösungen zu erarbeiten.
Auch hier gehe ich (wie bei allen anderen Therapieformen) von der Eigenverantwortung des jeweiligen Kunden aus: Ich als Coach gebe keine Lösungen vor, sondern wir erarbeiten diese zusammen. Ich verstehe mich als
neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner, der den Prozess der individuellen Weiterentwicklung eröffnet, erleichtert und begleitet.

Kurz: Sie als Kunde sind der Experte für Ihre Probleme und Lösungen.
Die grundlegenden Prinzifigures-1010678_1920pien und Vorgehensweisen beim Coaching entsprechen dem des systemischen Ansatzes.

Wichtig:
Auch das systematische Arbeiten ersetzt keinen Arztbesuch. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn dies erforderlich ist! Setzen Sie niemals Medikamente eigenmächtig ab! Folgen Sie immer den Anweisungen Ihres Arztes!