Was ist Hypnose?

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand, in dem man körperlich und auch mental vollständig entspannt ist. Das Bewusstsein, in welchem wir uns zur Mehrheit des Tages befinden, tritt in den Hintergrund und das Unterbewusstsein  tritt in den Vordergrund. Dieses ist während der Hypnose äusserst konzentriert und aufmerksam. Somit können die gewünschten Veränderungen mit positiven Suggestionen angegangen und etabliert werden. Meistens geht das Zeitgefühl verloren, die Umwelt wird unwichtig obwohl man alles wahrnimmt. Man fühlt sich wohl und extrem entspannt – es ist eine Art Kurzurlaub für Körper und Seele.

Obwohl es den meisten Leuten nicht bewusst ist, erleben wir täglich hypnotische Zustände. Wir sind mindestens 2 Mal pro Tag in Hypnose. Kurz vor dem Aufwachen und kurz vor dem eigentlichen Einschlafen. Man darf Hypnose aber nicht mit dem Schlaf oder einer Ohnmacht gleichsetzen oder vergleichen. Denn im Schlaf können wir nicht reagieren, was wir aber in der Hypnose tun.

Kennen Sie das Gefühl eine längere Strecke mit dem Auto gefahren zu sein, am Ziel ankommen und Sie sich fragen, wie Sie nun wohl gefahren sind? Sie können sich nicht bewusst erinnern! Oder man liest ganz konzentriert ein Buch, schaut völlig konzentriert einen Film. Das gleiche gilt für die Werbung, welche wir uns im Fernsehen ansehen. Solche Situationen erleben wir normalerweise mehrmals täglich, ohne es wirklich zu merken oder zu erkennen, dass wir in einem hypnotischen Zustand waren. Hypnose ist also ein völlig natürlicher Zustand, durch den wir positive Veränderungen herbei führen können.

Das A und O der Hypnose ist Teamarbeit und Kooperation!

Ich kann nicht zaubern und Ihnen Ihr Problem oder den Grund warum Sie mich kontaktieren, nicht einfach “wegmachen”.

Ohne dass Sie zum Gelingen beitragen, geht nichts!

Falls Sie das denken, dann suchen Sie sich bitte eine andere Therapeutin oder Therapeuten. Ansonsten bin ich mehr als bereit, mit Ihnen Ihre Veränderung wahrzunehmen und gemeinsam zu wachsen!